Startseite

Foto: Manuela Schwesig, Bundesfamilienministerin
 

Grußwort
Chancen erkennen

Manuela Schwesig
Bundesfamilienministerin


Foto: Frank-J. Weise
 

Grußwort
Herausforderungen meistern

Frank-J. Weise
Vorsitzender des Vorstandes der Bundesagentur für Arbeit

 
 
 

Beratungsstellen in Ihrer Nähe

Beratungssuche - Deutschlandkarte Schleswig-Holstein Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Bremen Niedersachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Berlin Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Saarland Hessen Thüringen Sachsen Baden-Württemberg Bayern

Klicken Sie auf ein Bundesland in der Karte

Für eine neue Auswahl klicken Sie einfach auf ein Bundesland in der Karte

Neue Beratungsstelle melden



Themenlotse

Themen-Schnellzugang

Kalender

Termine & Veranstaltungen



Aktuelle Nachrichten

09.01.2017
Nachbericht: „Perspektive Wiedereinstieg“ auf der herCAREER 2016

Foto: Besucherinnen und Besucher auf der Messe herCAREER 2016

Die diesjährige herCAREER, die vom 13. bis 14. Oktober 2016 in München stattfand, war ein voller Erfolg! Die Karrieremesse berücksichtigte alle Aspekte einer weiblichen Karriereplanung. Viele Besucherinnen waren an den Angeboten des Aktionsprogramms „Perspektive Wiedereinstieg“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesagentur für Arbeit (BA) interessiert. Im Rahmen der Podiumsdiskussion „Potenziale erschließen – Berufliche Chancen für Wiedereinsteigerinnen und Arbeitgeber“ zeigte sich die Win-Win-Situation für Unternehmen und Berufsrückkehrerinnen.

Mehr

01.01.2017
Partnerschaftlich durch das Jahr 2017

Foto: Schriftzug "happy New Year"mit der Zahl 2017

Partnerschaftliche Aushandlungen sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für den beruflichen Wiedereinstiegsprozess. Wir freuen uns, dass das Thema partnerschaftliche Aufgabenteilung der Erwerbs- und Familienarbeit gesellschaftlich sowie individuell immer mehr an Bedeutung gewinnt. Wie sicherlich viele von Ihnen wissen, braucht es eine gewisse Zeit, diesen Rollenwandel zu etablieren. Lassen Sie sich von den Zitaten unserer Expertinnen und Experten aus der Rubrik „Statement des Monats“ motivieren, damit das Durchhalten Freude macht. Viel Spaß und Erfolg für Ihren beruflichen Wiedereinstieg!

Mehr

29.12.2016
Monika O. (33)

Foto: Arbeitsschuhe auf Holzboden

Monika O. hat einen Sohn und ist alleinerziehend. Die gelernte Köchin hat nach ihrer Ausbildung nur begrenzte Zeit in dem Beruf gearbeitet. Nach längerer Suche folgte schließlich ein Angestelltenverhältnis bei einem Call-Center in Vollzeit. Aufgrund der vorher vereinbarten Befristung konnte sie nach der Geburt ihres Sohnes 2009 nicht mehr an diesen Arbeitsplatz zurückkehren. Viele Versuche, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen bzw. wiedereinzusteigen, scheiterten. Über das Coaching am ESF-Standort „Perspektive Wiedereinstieg“ – Schwerin hat sie nun ihren Traumberuf gefunden.

Mehr

19.12.2016
Videos: Impressionen und Stimmen zur Summer School 2016

Foto: Teilnehmerinnen und Referenten bzw. Referentinnen der Summer School 2016 zusammen mit den initiatorinnen Carmen Kraushaar und HeideMarie Klein von der bpw-akademie

Nach dem erfolgreichen Auftakt 2015 ging in diesem Jahr die Summer School in die zweite Runde. Die bpw-akademie bot in Kooperation mit der Hochschule Düsseldorf 15 Teilnehmerinnen die Möglichkeit, in zwei intensiven Wochen ihre vorab eingereichten Konzepte für eine geplante Unternehmensgründung nach der Familien- bzw. Pflegephase weiterzuentwickeln. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) förderte das innovative Seminar-Format im Rahmen des Aktionsprogramms „Perspektive Wiedereinstieg“ des BMFSFJ und der Bundesagentur für Arbeit. Zwei Videos zeigen die Begeisterung, mit der die Frauen – bestärkt durch professionelle Unterstützung und kollegiales Feedback – ihre Gründungsideen realisieren wollen.

Mehr

12.12.2016
Bundesland Spezial: Wiedereinstiegsangebote in Bayern (BY)

Foto: Auf einer Deutschlandkarte ist Bayerns hervorgehoben, Wappen von Nordrhein-Westfalen

Nach einer Familien- bzw. Pflegephase neu im Beruf durchstarten – die örtlichen Arbeitsagenturen, die Standorte Augsburg, München und Nürnberg des ESF-Bundesprogramms „Perspektive Wiedereinstieg - Potenziale erschließen“ sowie die landesgeförderten Beratungsstellen bieten zahlreiche Unterstützungs­möglichkeiten im Wiedereinstiegsprozess. Mit dem „Familienpakt Bayern“ setzen sich auch die Bayerische Staatsregierung und Akteurinnen bzw. Akteure der bayerischen Wirtschaft für eine Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

Mehr

02.12.2016
Katrin Esser (53)

Foto: Bettina Mönnich, Projektkoordinatorin des IMBSE in Krefeld, Katrin Esser

Es ist gar nicht so leicht, nach vielen Jahren, in denen die Familie im Zentrum stand, wieder beruflich Fuß zu fassen, sagt Katrin Esser, Mutter zweier Kinder aus Meerbusch, die nach 25 Jahren endlich in ihren Ausbildungsberuf zurückgekehrt ist. Sie wurde im Wiedereinstiegsprozess unterstützt durch den ESF-Standort Perspektive Wiedereinstieg Niederrhein – Krefeld im Rahmen des aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderten Bundesprogramms „Perspektive Wiedereinstieg – Potenziale erschließen“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Mehr

25.11.2016
Lohngerechtigkeit: "Endlich partnerschaftlich durchstarten. Lohnlücke schließen. Wettbewerbsfähigkeit stärken."

Foto: Fahnen mit dem Equal Pay Day Logo in Berlin vor blauem Himmel

Noch immer erhalten Frauen laut aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes aus 2015 im Durchschnitt 21 Prozent weniger Gehalt bzw. Lohn als Männer. Seit zehn Jahren macht Business und Professional Women - Germany e.V. (BPW Germany) mit dem Equal Pay Day (EPD) auf diese Lohnlücke aufmerksam. Am 18. Oktober 2016 eröffnete Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Auftaktveranstaltung zur EPD-Kampagne 2017 mit einer Rede. Sie stellte unter anderem das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) vorgelegte Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit vor und warb für eine breite Unterstützung.

Mehr

17.11.2016
Interview: Wer Väter bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützt, fördert die Gleichstellung, sagt Volker Baisch

Foto: Volker Baisch, Väter gGmbH

Für Väter ist eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtiger denn je. Jedoch können sie ihren Wunsch nach mehr Zeit für die Familie aus unterschiedlichen Gründen immer noch nicht zu ihrer Zufriedenheit umsetzen. www.perspektive-wiedereinstieg.de sprach mit Volker Baisch, Geschäftsführer der Väter gGmbH und Mitglied im Sachverständigenrat zum Gleichstellungsbericht des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend darüber, welche Kulturveränderungen notwendig sind, damit aktive Vaterschaft in der Gesellschaft zu einer Selbstverständlichkeit wird.

Mehr

10.11.2016
„Arbeitswelt 4.0“: Chancen und Risiken der Digitalisierung im öffentlichen Dienst für Frauen

Foto: Deckblatt der Broschüre

Wie können Frauen im öffentlichen Dienst vom digitalen Wandel profitieren? Ergeben sich durch die Digitalisierung neue Möglichkeiten für eine verbesserte Vereinbarkeit von Beruf und Familie? Wie lässt sich die Qualität der Arbeit dauerhaft sichern? Die Publikation „Digitalisierte Welt: Frauen 4.0 – rund um die Uhr vernetzt? Chancen erkennen, Risiken benennen!“ der dbb bundesfrauenvertretung präsentiert mögliche Antworten auf die im Rahmen ihrer 12. Frauenpolitischen Fachtagung diskutierten Fragen. www.perspektive-wiedereinstieg.de sprach mit Helene Wildfeuer, Vorsitzende der dbb bundesfrauenvertretung und Gastgeberin der Fachveranstaltung.

Mehr

26.10.2016
Fotoausstellung: Erfolgsmomente – eine Frage der Perspektive

Foto: Direktorin des Landesfunkhauses Schwerin Elke Haferburg (l.), Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (M.) und Marion Kielniak vom IMBSE

Gute Beispiele, wie der berufliche Wiedereinstieg gelingen kann, zeigt die Ausstellung „Erfolgsmomente - eine Frage der Perspektive“, die am 15. September 2016 im Beisein von Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig in Schwerin eröffnet wurde. Die Fotografien erzählen Geschichten, die Mut machen, sich dem Vorhaben Berufsrückkehr zu stellen. Die Wanderausstellung ist in den nächsten Monaten  an verschiedenen Orten in Schwerin zu sehen. Sie ist ein Projekt des Instituts für Modelle beruflicher und sozialer Entwicklung (IMBSE) im Rahmen des aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds geförderten Bundesprogramms „Perspektive Wiedereinstieg - Potenziale erschließen“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Mehr

18.10.2016
Broschüre: Haushalte als Arbeitgeber – Informationen und Anregungen für die Praxis

Foto: Deckblatt der Publikation

Wohnung geputzt, Einkäufe erledigt, Botengänge gemacht: Personen- und Haushaltsnahe Dienstleistungen tragen zur Entlastung bei und bieten einen Zeitgewinn. Im Rahmen des Projekts „Haushalte als Arbeitgeber“ hat die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands e. V. (kfd) eine Informationsbroschüre mit Anregungen für die Praxis veröffentlicht. Sie soll zur Aufwertung und Wertschätzung der in privaten Haushalten erbrachten Leistungen beitragen und über die Möglichkeiten sowie Vorteile der legalen Nutzung von Personen- und Haushaltsbezogenen Dienstleistungen informieren.

Mehr

30.09.2016
Studie: Mitten im Leben – Wünsche und Lebens­wirklich­keiten von Frauen zwischen 30 und 50 Jahren

Foto: Deckblatt der Studie

Frauen unterbrechen häufiger als Männer aufgrund von Familien- bzw. Pflegeaufgaben ihre Erwerbstätigkeit und stehen damit vor der Herausforderung, diese biografischen Übergänge zu gestalten. Was das für das Leben und das Selbstverständnis von Frauen bedeutet und inwieweit der berufliche Wiedereinstieg als kritischer Moment im Lebenslauf gelten kann, zeigt die Studie "Mitten im Leben – Wünsche und Lebenswirklichkeiten von Frauen zwischen 30 und 50 Jahren" des Delta-Instituts für Sozial- und Ökologieforschung im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Mehr

Foto: Hinterkopf einer Frau, dei ein Tablet in der Hand hält
 

Beruflicher Wiedereinstieg
Erfolgsgeschichten

Regelmäßig präsentieren wir Ihnen hier neue Erfahrungsberichte rund um den beruflichen Wiedereinstieg.

Saskia B. (45)
"Ich freue mich auf meine weitere berufliche Verwirklichung."

Gründungsgeschichten Summer School 2015

Erfolgsgeschichten

Beispiele aus Unternehmen


Foto:Martina Lenz
 

Statement des Monats
Martina Lenz: Zitat zur Motivation

'Es kann Dir jemand die Tür öffnen, aber hindurchgehen musst Du selbst.'
Konfuzius

"Die vielen Jahresrückblicke sind schonfast wieder aus unserem Gedächtnis verschwunden – und das ist auch gut so, denn schließlich können wir uns so auf die spannenden Möglichkeiten des neuen Jahres konzentrieren. Ich wünsche Ihnen, dass sich Ihnen 2017 viele Türen öffnen und Sie die Chance ergreifen und hindurch gehen! Türöffner können die Beratungsstellen im ESF-Bundesprogramm „Perspektive Wiedereinstieg – Potenziale erschließen“ und/oder meine Kolleginnen und Kollegen Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt in den Arbeitsagenturen vor Ort sein. Die Beratungsstellen in Ihrer Nähe finden Sie über unsere Beratungsstellesuche, Termine und Veranstaltungen können Sie über die Suchfunktion des Veranstaltungskalenders filtern. Viel Erfolg für Ihren persönlichen Wiedereinstieg!"  

Martina Lenz, Fachbereich Arbeitsmarkt und Netzwerke, Bundesagentur für Arbeit – Regionaldirektion Hessen


Foto: Businessfrau im Superwoman-Umhang neben dem Schriftzug "Auf zum Vollzeit-Job"
 

Service
Mit E-Cards informieren und motivieren

Mehr


Foto: Deutschlandkarte und Logos des ESF-Modellprogramms "Perspektive Wiedereinstieg"
 

Beratung und Coaching
ESF-Standorte "Perspektive Wiedereinstieg - Potenziale erschließen"

Mehr


Foto: Urkunde Auszeichnung der Vereinten Nationen (UN)
 

Preis der Vereinten Nationen
Aktionsprogramm "Perspektive Wiedereinstieg" erhält UN-Auszeichnung

Mehr


Foto: Global Summit of Women Award
 

Auszeichnung
Award für das Aktionsprogramm "Perspektive Wiedereinstieg" im Rahmen des Global Summit of Women 2016

Mehr


Foto: Preis eLearning AWARD 2015
 

Auszeichnung
eLearning AWARD 2015 für "Perspektive Wiedereinstieg"-Online

Mehr


Foto: Logo Comenius-EduMedia-Auszeichnung
 

Auszeichnung
Comenius-EduMedia-Siegel für "Perspektive Wiedereinstieg"-Online

Mehr


Foto: Logos von XING und Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
 

Soziales Netzwerk
XING-Gruppe "Perspektive Wiedereinstieg: Klick Dich rein - für neue Wege"

Mehr